Depression & Burnout

Für affektive Störungen und Stressfolgeerkrankungen –

im Vordergrund steht ein beziehungsorientiertes Vorgehen zur Förderung des therapeutischen Behandlungszuganges sowie von Vertrauen und Selbstfürsorge.

 

 

Wir behandeln Frauen, welche beispielsweise durch ein kritisches Lebensereignis, schwierige Lebensübergänge oder durch Mehrfachbelastungen in eine Sinn- und Orientierungskrise und einen Krankheitszustand geraten sind. Im Vordergrund steht ein beziehungsorientiertes Vorgehen zur Förderung des therapeutischen Behandlungszuganges sowie von Vertrauen und Selbstfürsorge. Unser Fokus liegt dabei auf einer multimodalen und individuell abgestimmten Behandlungsstrategie. Wesentliches Ziel ist die Reetablierung einer bio-psycho-sozialen Grundfunktionalität, die Reintegration in den Arbeitsprozess, das Schaffen einer nachhaltigen Work-Life-Balance sowie das Eröffnen einer sinnorientierten und erneuerten Lebensperspektive.

Die Behandlungsstrategie setzt sich aus verschiedenen Bausteinen zusammen, wie beispielsweise:

  • Biologische Therapieverfahren – spezifisch insbesondere Lichttherapie
  • Komplementärmedizin und Phytotherapie
  • Abteilungsübergreifende Informationsgruppe Pharmakotherapie 
  • Hochfrequente Psychotherapie (2x wöchentlich)
  • IPT (Interpersonelle Therapie); Berücksichtigung von Elementen aus dem CBASP (Cognitiv Behavioral Analysis System of Psychotherapy)
  • Nach Bedarf: Angehörigen-/Paar- , Familien- sowie Arbeitgebergespräche
  • Basisgruppe Depression und Burnout unter besonderer Berücksichtigung frauenspezifischer Aspekte 
  • Psychodynamische Gesprächsgruppe
  • Bezugspersonenarbeit und interprofessioneller Austausch
  • Begleitende Spezialtherapien

Unsere Öffnungszeiten (Empfang)

Montag bis Freitag 08.00 Uhr – 12.15 Uhr 13.15 Uhr – 18.00 Uhr
Samstag 09.00 Uhr – 12.15 Uhr 13.15 Uhr – 18.00 Uhr
Sonn- und Feiertage 10.00 Uhr – 12.15 Uhr 13.15 Uhr – 18.00 Uhr

Notfall

Unser Triage-Arzt ist rund um die Uhr unter der direkten Telefonnummer erreichbar.